Mit dem Juni 2017 konnte man durchaus zufrieden sein.

Dazu einige Daten:

  • Durchschnittstemperatur von 19,7 °C ganz erheblich über dem Schnitt (normal 17,3 °C)
  • 28 warme Tage (normal 21), 18 Sommertage (normal 11) und 6 heiße Tage (normal 2)
  • Tagesmaximum von 33,4 °C am 22. um 15 Uhr 10, Minimaltemperatur betrug 5,8 °C am 8. um 5 Uhr 45

Grotesk war die Verteilung des Niederschlags. Obwohl wir mit 17 Tagen die bisher längste Trockenperiode des Jahres hatten, war am Schluss das Soll übererfüllt:

  • Die Niederschlagsmenge lag mit 123,2 l/m² extrem über dem Schnitt (153 % des üblichen Wertes)
  • höchster Tageswert mit 45,2 Litern  am 28.

Was noch erwähnt werden sollte:

  • am 23. erzielten wir eine sog. Tropennacht. Dies ist eine Nacht, bei der die Temperatur 20 Grad nicht unterschreitet (kommt bei uns relativ selten vor, zuletzt in den sehr warmen Monaten Juli und August des Jahres 2015

Insgesamt betrachtet war der Monat sehr warm, in weiten Teile extrem niederschlagsarm und er wies einen leichten Überschuss an Sonnenstunden auf.

   
© ALLROUNDER