"Jahrhundert-Herbst"
Auch im Raum Donauwörth hat sich gezeigt, dass dieser Herbst ein Ausnahme-Herbst war. Dazu einige Daten:

  • es war ein extrem trockener Herbst mit nur 60 l/m² (normal 186 l/m²), der trockenste Herbst seit Aufzeichnungsbeginn (alle Herbstmonate unter Schnitt, besonders extrem der September)
  • die Durchschnittstemperatur der Herbstmonate lag mit 11,1 °C erheblich über dem Schnitt (zum Vergleich: normal 9,4 °C, kältester Herbst 7,8 °C, wärmster Herbst 10,9 °C); damit war dieser Herbst der wärmste Herbst seit Beginn meiner Aufzeichnung und seit Beginn der offiziellen Wetteraufzeichnungen
  • 29 warme Tage, 8 Sommertage, nur 24 kalte Tage und 9 Frosttage
  • 362 Sonnenstunden (im Vorjahr 287 Stunden)
   
© ALLROUNDER