Der März 2022 war ein Rekordmonat im Hinblick auf Sonnenschein, aber auch auf Niederschlagsmangel.

Dazu die Daten:

  • Durchschnittstemperatur: 5,8 °C (normal 5,4°C)
  • nur 10 kalte Tage (normal 16)
  • 17 Frosttage (normal 13)
  • kein Eistag (normal einer)
  • ein warmer Tag (genau im Schnitt)
  • Tagesmaximum: 21,2 °C
  • Minimaltemperatur:  -5,9 °C

Doch nun kommt's:

Wir erzielten einen so nicht gekannten Sonnenscheinrekord. Scheint die Sonne im März bei uns in der Regel 125 Stunden, so waren es heuer 203 Stunden. Dies stellt einen neuen Rekord dar. Dazu bei trugen 18 Tage mit mindestens acht Stunden Sonnenschein, darunter sogar 5 Tage mit 10 Stunden.

Was für Freizeitaktivisten prima war (für die Landwirte nicht so sehr):

Die Niederschlagsmenge lag mit nur 7,0 l /m² in extremster Weise unter dem Schnitt (nur 14% des üblichen Wertes). Dies war der niedrigste Niederschlag eines März seit dem Jahr 2000

Kein Wunder: 
Mit nur zwei Niederschlagstagen lagen wir genauso extrem unter dem Schnitt (normal 14)

   
© ALLROUNDER