Der November 2014 fing deutlich zu warm an, er lag im ersten Monatsdrittel ganze 4 Grad über dem üblichen Novemberwert. Danach ging es allerdings langsam, aber stetig mit der Temperatur bergab.
Ein kritisches Kapitel war der Niederschlag. Bis zum 25. waren gerade mal 5 l/m² gefallen und erst in den letzten Tagen des Monats wurde etwas aufgeholt.

Dazu einige Daten:

Temperatur:

  • Durchschnittstemperatur  4,8 °C (normal 4,3 °C)
  • 21 kalte Tage (normal 23), 9 Frosttage (normal 9) und kein Eistag (normal einer)
  • Tagesmaximum: 15,6 °C  am 5. um 13 Uhr 40 - Minimaltemperatur  -1,1 °C am 29. um 8 Uhr 55

Niederschlag:

nur 24,8 l/m², d.h. es fielen lediglich 43% des üblichen Wertes

Erstaunlich war, dass trotz 16 Nebeltagen (normal 10), die Zahl der Sonnenstunden mit 46 genau im Schnitt lag

 

   
© ALLROUNDER