Der Juni konnte ohne Übertreibung als sommerlicher Totalausfall bezeichnet werden, auch wenn die letzte Woche dann einen gewaltigen Schub in Richtung Sommer zeigte.

  • Durchschnittstemperatur: 16,6 °C - erkennbar unter dem Schnitt (normal 17,4 °C)
  • 19 warme Tage (normal 23)
  • 10 Sommertage (normal 11)
  • kein Tropentag (normal 2)
  • Tagesmaximum: 29,4 °C am 27. um 16 Uhr 30
  • Minimaltemperatur: 8,3 °C am 8. um 7 Uhr 20

Nach zwei viel zu trockenen Monaten zeige sich der Juni allerdings komplett anders.

Die Niederschlagsmenge lag mit 100,8 l/m² deutlich über dem Schnitt (24 % mehr als üblich)
Den höchsten Tageswert mit 22,6 Litern pro Quadratmeter erzielten wir am 14.
Mit 19 Niederschlagstagen lagen wir merklich über dem Schnitt (normal 15)

Nutznießer war allerdings die Natur, die den Nachschub an Wasser dringend benötigte.

   
© ALLROUNDER