Starker Sturm mit Stromausfall

Am 12. Februar 2005 sank der Luftdruck innerhalb eines Tages von 1017 hPa auf 998 hPa, was auch in unserem Raum heftige Sturmböen bewirkte. Dies führte in Donauwörth sogar zu einem 30-minütigen Stromausfall und ergiebigen Regengüssen von ca. 10 l/m²

Wie einem Artikel der heutigen Tageszeitung zu entnehmen war, war der Sturm nicht die Ursache für den Stromausfall, es handelte sich um einen "normalen" technischen Defekt in einer Trafostation.


   
© ALLROUNDER